Komm spiel mit!

Der Besuch von Darmstadt spielt wird in diesem Jahr nur mit einem gebuchten Tisch möglich sein. Am Besten gleich online bestellen.

Reserviert Euch Euren Tisch!

Zutritt haben nur Personen mit einem Negativnachweis nach §3 CoSchuV (3G-Regel: Geimpft, Genesen, Getestet)

Familien oder Gruppen können nach ähnlichen Bedingungen wie beim Restaurantbesuch für 4 Stunden einen Spieletisch reservieren. Insgesamt stehen über 200 Tische für 4-6 Personen zur Verfügung. Die Tische stehen mit genügend Abstand im gesamten Darmstadtium verteilt. Gruppen, die mehrere Tische buchen wollen, müssen im gleichen Bereich buchen. Die Tische werden dann nach Ankunft belegt.

An beiden Tagen wird es je ein frühes Zeitfenster (Sa 11:30 Uhr, So 11:00 Uhr) und ein spätes Zeitfenster (Sa 16:00 Uhr, So 15:30 Uhr) geben. Um den Andrang am Einlass in Grenzen zu halten, erfolgt dieser gestaffelt in 15 Minutenabständen. Die genaue Anfangszeit steht auf Ihrem Ticket.

Eintrittspreiseein Zeitfenster (4h)
Tisch für bis zu 4 Personen24,– € bis zu 2 Kinder Ermäßigung 3,-/Kind
Tisch für 5 Personen30– € bis zu 3 Kinder Ermäßigung 3,-/Kind
Tisch für 6 Personen36,– € bis zu 4 Kinder Ermäßigung 3,-/Kind
Alle Preise beinhalten ca. 11% Vorverkaufsgebühren. Sollte die Veranstaltung nicht stattfinden, erhalten Sie den Eintrittspreis zurückerstattet. Wir freuen uns aber auch, wenn Sie uns den Betrag dann spenden.
Ermäßigung für Kinder von 3-17 Jahren. Kinder unter 3 Jahre benötigen keinen Platz am Tisch.

Alternativ auch an den üblichen Vorverkaufsstellen.

Ein paar Worte zum Eintrittspreis: Für manchen mag er im Vergleich zu den Frühren Jahren hoch erscheinen, zumal einige Programmpunkte (Turniere, Workshops, B&B-Flohmarkt) entfallen. Für die von uns geschätzte durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Besucher von 4-5 Stunden, ist es dagegen sogar eine Senkung und man hat erstmals den Vorteil eines reservierten Tischs. Die Kosten der Veranstaltung dagegen sind nicht niedriger als sonst, Hygienemaßnamen kommen hinzu, Vorverkaufsgebühren verringern den Erlös, Einnahmen durch Standgebühren entfallen größtenteils. Im Vergleich zu anderen Veranstaltungen z.B. einem Kinobesuch ist „Darmstadt spielt“ sehr günstig.

×

Kommentare sind geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Spielend für Toleranz
Die Verlorenen Ruinen von Arnak
Catan-Turnier
Dragomino
Trails of Tucana