Jubiläumsaktionen

Vor 25 Jahren fand auf Anregung von Klaus Teuber und Spielwaren-Faix zum ersten Mal „Darmstadt spielt“ statt. Angefangen hat alles mit gut 200 Besuchern an einem Septemberwochenende im Mollerhaus neben dem Staatstheater. Am Grundkonzept hat sich seit damals nicht viel verändert: Im Zentrum steht nach wie vor die kostenlose Spieleausleihe und einige Aussteller gab es damals auch schon.

Nach Moller-Haus und Schwanensaal in Eberstadt benötigten wir nach ein paar Jahren einen größeren Saal. Durch die Kooperation mit dem BDKJ Darmstadt konnten wir die Sporthalle der Edith-Stein-Schule nutzen. Als es auch dort zu eng wurde und die Veranstaltung auf die ganze Schule überzuschwappen drohte, wechselten wir nach einer Zwischenstation im Bürgermeister-Pohl-Haus in Wixhausen in die Otto-Berndt-Halle in der Innenstadt. Inzwischen findet das Spielefest zum 10. Mal im Darmstadtium statt. Und weil auch das inzwischen zu klein geworden ist, sind wir zusätzlich wieder zu Gast in der Otto-Berndt-Halle. In diesem Jahr erwarten wir über 8000 Besucher, womit unser Spielefest zu den größten in Deutschland zählt.

Unser Jubiläum wollen wir mit unseren Ausstellern und Besuchern feiern. Dazu haben wir uns gemeinsam zu den bereits traditionellen Turniern und Gewinnspielen weitere Überraschnungen ausgedacht.

×

Kommentare sind geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Parken
Spiele
Spielmarkt
Farb-Basar
Turniere