Magic Maze

nominiert zum Spiel des Jahres 2017
nominiert zum innoSPIEL 2017

 

Was soll man von einer Heldentruppe, bestehend aus Krieger, Elf, Zwerg und Zauberer halten, die sich ihre Ausrüstung stehlen lässt und denen anschließend nichts Besseres einfällt, als diese sich widerum in einem Kaufhaus zu stehlen? Zugegeben, die Hintergrundgeschichte ist krampfhaft auf lustig getrimmt, das Spiel aber ist das genaue Gegenteil. Das ist schnell, durchaus stressig, aber das gemeinsame Scheitern im Wettlauf gegen die Sanduhr gibt immer Anlass zur Heiterkeit.

Zu Beginn stehen die Helden in der Eingangshalle und der Rest des Kaufhauses ist unbekannt. Sie schwärmen aus, entdecken die Regale, wo sie ihre Ausrüstung finden. Alles muss schnell gehen, wie gut, dass man teleportieren kann und schwupps an einem anderen Ort wieder auftaucht. Sobald alle an ihrem passenden Regal sind, heißt es nur noch schnell raus da. Blöd, dass dann der Alarm losging und das Teleportieren nicht mehr möglich ist. Für alles hat man nur wenige Minuten Zeit, der Sand verrinnt unbarmherzig und man darf die Sanduhr nur vier Mal umdrehen.

Das wäre alles ja zu schaffen, wenn es nicht noch ein paar Bedingungen zu beachten gilt: Zwar dürfen alle Spieler immer gleichzeitig alle Helden ziehen, aber jeder Spieler ist nur für eine ganz bestimmte Richtung zuständig: einer darf Figuren nur nach Norden ziehen, ein anderer dafür nach Süden, Westen oder Osten. Ok, dann spricht man sich ab. Darf man aber nicht, alles geht schweigsam ab und zeigen darf man auch nichts. Einzig einen anderen Spieler aufzufordern, endlich aktiv zu werden. Was er tun soll, muss er selbst herausfinden.

Nach einigen Trainingsrunden flutscht es aber und der Schwierigkeitsgrad kann gesteigert werden. „Magic Maze“ bietet ein Spielerlebnis, das es so noch nicht gab: spannend, hektisch, hoch interaktiv und kooperativ und auch lustig. (mb)

Crazy Race

Crazy Race

Im Zoo ist nachts was los! Die Löwen schnappen sich die Wagen der Wärter und veranstalten mit den Tieren ein verrücktes Rennen. Als Zugtiere treten kleine Erdmännchen gegen Elefanten an und schnelle Geparden eilen den schlauen Affen davon. Die Rennstrecke zeigt verschiedenfarbige Felder. Für jede Farbe gibt es eigene Würfel. Solche mit eher kleinen Zahlen und welche mit größeren Zahlen. Wer an der Reihe ist, überlegt, wie weit er ziehen möchte. Für jedes Feld muss man den entsprechenden Würfel nehmen und dann alle Würfel zusammen werfen. Wer zu viel riskiert und die Kraft seines Tieres überschätzt, kommt nur ein Feld weiter. Bei jeder Palme wird das Zugtier gewechselt. Wer hinten liegt, darf zuerst aussuchen: Welches soll man sich nehmen? Die schnelle Antilope, die Hindernisse gut bewältigt? Oder doch den langsamen Elefant, der dafür im Endspurt ein gutes Stück aufholt? Denn wenn der erste Wagen die letzte Palme erreicht, ist das Rennen noch nicht gelaufen. Fast alle Tiere dürfen dann noch einige Felder als Bonus ziehen, erst dann zeigt sich, wer am weitesten kommt. Crazy Race ist ein tierisch spannendes Wettrennen für alle die gerne zocken. (mb)

Darmstadt spielt 2017

Hessens großes Familienspielefest zum 23. Mal am 25. und 26. Nov. 2017 im Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium

Das 23. Spielefest „Darmstadt spielt“ findet wieder im darmstadtium statt. Hauptbestandteil ist natürlich wie gewohnt die kostenlose Spieleausleihe mit über 1000 Spielen.  Außerdem gibt es Turniere, Erklärrunden, Verlagsstände, Händler, einen Spieleflohmarkt.

Programm:
  • Turniere
  • weitere Programmpunkte sind in Planung

Fortgesetzt wird auch in diesem Jahr wieder der Spielmarkt Rhein-Main. Der Spielmarkt will nicht nur Erziehern und Pädagogen, sondern allen interessierten Besuchern, ein bewegendes Angebot im spielpädogischen Bereich bieten. Dazu gibt es Informationen im Foyer des darmstadtiums und zahlreiche  Workshops zum aktiven Mitmachen.

Für das leibliche Wohl in den Spielpausen ist ebenfalls gesorgt.

Öffnungszeiten:

  • Samstag, 25.11.17 13-22 Uhr
  • Sonntag, 26.11.17 13-19 Uhr

Eintritt: Erwachsene 5,- Euro, Kinder, Jugendliche und Inhaber der Juleica haben freien Eintritt! (Kinder unter 10 Jahren nur in Begleitung) – Im Eintritt für Erwachsene ist ein Kartensatz für den Farbbasar enthalten.

Eine detaillierte Wegbeschreibung zur Anreise finden Sie auf den Seiten des Darmstadtiums.

Infos zum Parken.

Spielt mit! Helft mit!

SpieleausleiheDas Spielefest ist nur durchführbar, wenn viele mithlefen. An der Ausleihe, als Erklärbär und manches auch eher im Hintergrund wie Auf- oder Abbau. Wir brauchen Eure Hilfe während der Öffnungszeiten für folgende Stationen:

  • Spieleausleihe (Spiele ausgeben und annehmen)
  • Farbbasar
  • Erklärbären (ausgewählte Spiele den Besuchern erklären)
  • Einlasskontrolle

(mehr …)

Rückblick 2016

Wir sind sie Euch bisher noch schuldig geblieben, die Fotogalerie zum 22. Spielefest „Darmstadt spielt“ Heute holen wir das nach und wollen Euch Appetit für das nächste Spielefest machen. In wenigen Wochen ist es soweit.

zur Bildergalerie 2016

Und hier noch mal das Video von „Spiel doch mal unterwegs“

Half Pint Heros Turnier

Sonntag, 26. Nov. 2017, 16:00 Uhr

Raum: Hassium (3.02)
max. Teilnehmer: 32

 

Erstmals gibt es ein Turnier dieses neuen Stichspiels. Ungewöhnlich ist daran, dass nicht einzelne Karten ausgespielt werden, sondern Pokerkombinationen wobei die auf dem Tisch offen ausliegenden Karten zur Kombination mit genutzt werden können. Wer die richtige Anzahl Stiche ansagt, bekommt die meisten Punkte.

 

Anmelden

Heckmeck WM 2018

Sonntag, 26. Nov. 2017, 13:30 Uhr

Raum: Hassium (3.02)
max. Teilnehmer: 32

11. Turnierrunde mit dem Kultspiel „Heckmeck am Bratwurmeck“. Die ultimative „WurmMeisterschaft startet auch in Darmstadt durch. Würfeln bis der Grill druchbrennt! Machen Sie mit! Es werden drei Vorrunden und ein Finale mit den besten Vier gespielt.

Der Sieger der Vorausscheidung qualifiziert sich zum „wurmstarken“ Finale im März 2018 in München! Die Teilnahme ist kostenlos und neben Spielen warten tolle Überraschungspreise auf die Sieger. Unter www.heckmeck-WM.de finden Interessierte alle Austragungsorte, Turnierregeln und News zur Turnierserie.

Anmelden

Qwixx Turnier

Samstag, 25. Nov. 2017, 18:30 Uhr

Raum: Europium 2 (3.03-3.04)
max. Teilnehmerzahl: 32

Zum 4. Mal ein Turnier zur Deutschen Meisterschaft in Qwixx. Das erfolgreiche Würfelspiel zum Sofortmitspielen war 2013 zum Spiel des Jahres nominiert. Beschreibung hier.

Gespielt werden 4 Partien in der Vorrunde und die besten 4 bestreiten dann das Finale.
Qualifikation: Die beiden besten Spieler qualifizieren sich für das DM Finale am 8.04.2018 beim Spielefest Lautertal spielt in Lautertal-Gadernheim.

Anmelden

Schlagwörter:

Carcassonne Turnier

Samstag, 25. Nov. 2017, 18:00 Uhr

Raum: Europium 2 (3.03-3.04)
max. Teilnehmerzahl: 32

Auch in diesem Jahr gibt es ein Carcassonne-Turnier. Das beliebte Legespiel war Spiel des Jahres 2001 und hat seitdem zahlreiche Erweiterungen erfahren.

Die beste Spieler qualifiziert sich für das DM Finale im Mai 2018 auf dem Spielewahnsinn in Herne. Gespielt werden drei Partien mit dem Basisspiel in der Vorrunde und ein Finale mit den besten Vier.

Anmelden

7 Wonders Turnier

Samstag, 25. Nov. 2018, 18:00 Uhr

Raum: Hassium (3.02)
max. Teilnehmerzahl: 32
Homepage: www.7wonders-turnier.de

Macht mit bei der Deutschen Meisterschaft „7 Wonders“, das erste Kennerspiel des Jahres.

Die beiden besten Spieler qualifizieren sich für das Finale im Mai 2018 auf dem Spielewahnsinn in Herne. Bis zu 32 Teilnehmer spielen drei Runden des Basisspiels.

Anmelden