Catan – Aufstieg der Inka

  • Typ: Strategiespiel
  • Autor: Klaus und Benjamin Teuber
  • Verlag: Kosmos
  • Spieler: 3-4 Spieler
  • Alter: ab 12 Jahre

Lange vor den Inka wurde Südamerika schon von anderen Völkern besiedelt. Uralte steinerne Bauten zeugen noch heute von ihnen. In dieser Catan-Variante muss jeder Spieler den Aufstieg und Fall von zwei Stämmen erleben bevor der dritte Stamm siegreich sein kann. Wer Catan kennt, kann sich die Lektüre einiger Regelseiten ersparen, das meiste ist wie im bekannten Grundspiel, wenn auch etwas angepasst: aus Weizen wurden Kartofffeln und Wolle wird jetzt von Alpaka-Weiden gewonnen. Die längste Handelsstrasse und die zur Kriegskunst umbenannte Rittermacht bringen keine Siegpunkte, dafür aber Vorteile, die man im eigenen Zug nutzen kann, solange man sie besitzt.

Natürlich gibt es hier keine Insel, besiedelt wird der Landstreifen zwischen Ozean und Dschungel. In beiden gibt es zudem Fisch, Koka und Federn zu ernten, die einerseits den Tauschhandel anregen sollen, andererseits aber auch zu einfacheren Tauschmöglichkeiten mit dem Vorrat führen. Der erste Stamm fängt ganz normal mit zwei Siedlungen und zwei Strassen an. Sobald man aber vier Siedlungen oder zwei Siedlungen und eine Stadt hat, folgt der Niedergang des Stammes. Die Strassen werden entfernt, die Siedlungen und Städte von Dickichten überwuchert. Sie produzieren weiterhin für den Besitzer Rohstoffe, können aber ab sofort von jedem Spieler wieder überbaut werden. Dafür bekommt der neue Stamm eine kostenlose Siedlung. Diese zu platzieren ist oft recht schwierig, da zu diesem Zeitpunkt im Spiel schon recht viele Bauplätze vergeben sind und die Abstandsregel auch zu den überwucherten Städten eingehalten werden muss. Nach dem Niedergang des zweiten Stammes werden sogar eventuell noch vorhandene Bauten des ersten Stammes ebenfalls weggeräumt.

Der Aufstieg der Inka ist natürlich ein Catan-Spiel. Dass dieses seit vielen Jahren viele Freunde hat, ist unbestritten. Wer also mal zu den bereits vorhandenen Varianten neue Abwechslung sucht, bekommt hier ein solides Szenario, das erstmals auch richtig fiese Überbauaktionen gegen die Mitspieler zulässt. Das führt dann doch zu einem ganz neuen Spielgefühl. (mb)

Hinterlasse eine Antwort

Schlagworte:
1-4 Spieler 1-5 Spieler 1-6 Spieler 1-8 Spieler 2 Spieler 2-4 Spieler 2-5 Spieler 2-6 Spieler 2-7 Spieler 2-8 Spieler 2-14 Spieler 2-16 Spieler 2F-Spiele 3-4 Spieler 3-5 Spieler 3-6 Spieler 3-7 Spieler 3-12 Spieler 4 Spieler 4-12 Spieler 7 Wonders 2012 ab 3 Jahre ab 4 Jahre ab 5 Jahre ab 6 Jahre ab 7 Jahre ab 8 Jahre ab 9 Jahre ab 10 Jahre ab 12 Jahre ab 14 Jahre Abacusspiele Abenteuerspiel Aktionsspiel alea Amigo Argentum Asmodee Autor Bad Nauheim Bauspiel Blue Orange Cacao Carcassonne Catan Corax Games Days of Wonder Deckbau Deduktionsspiel Detektivspiel Deutscher Spielepreis dlp Dominion Drei Magier eggertspiele Einfach Genial Erwachsene Familien Farbbasar Feuerland Spiele flohmarkt franjos Game Factory Geschicklichkeit Goliath Graf Ludo Grußwort Haba Half Pint Heros Hans im Glück Heckmeck Heidelberger Huch Huch & friends Hurrican Games Händler iello innoSPIEL Jugendliche Kartenspiel Kennerspiel Kennerspiel des Jahres Kinderspiel Kinderspiel des Jahres Kinderspieletest Kooperatives Spiel Kosmos Laufspiel Legespiel Libellud Logithek Lookout Games Mallorca Malspiel Marabunta Mattel Games Merkspiel Next Move Games Noris-Spiele Nürnberger-Spielkarten-Verlag Palatia Spiele Partyspiel PD-Verlag Pegasus Piatnik Queen Games Quiz Qwixx Ratespiel Ravensburger Reaktionsspiel Reisespiel Repos Schmidt Spiele Schwerkraft Verlag Siedler von Catan Solitär Solo Space Cowboys Spiel des Jahres Spielmarkt Splendor Strategiespiel Taktikspiel Tichu Verlag Wirtschaftsspiel Workshop Wortspiel Würfelspiel Z-Man Games zoch Zoch Verlag À la Carte Preis